SIELWERKE IN OSTFRIESLAND FRIESLAND
und die Grenzbereiche  Wesermarsch und Niederlande
Historische Sielwerke     www.sielwerk.de     
 


Exkurs Harlebucht


Besonders die alte Harlebucht veranschaulicht eindrucksvoll die Aneignung von Landschaftsräumen durch Einpolderungsmaßnahmen.

Noch heute können drei Besiedlungslinien und die dazu gehörigen Sielstandorte erkundet werden. Je nach Einpolderungsstand verschieben sich die Linien nach Norden.


A:  Ausgehend vom Werdumer Altendeich

    1 ) Altharlingersiel als ehem. Sielstandort


    2 ) Neuharlingersiel als ehem. Sielstandort


B :  Ausgehend von dem alten Kirchdorf Funnix

      1 ) Einpolderungsline mit ehem.Siel : Altfunnixsiel

 

     2 ) Einpolderungslinie mit ehem. Siel: Neufunnixsiel


      3 ) Einpolderungslinie mit ehem. Siel: Carolinensiel

           ( dann folgend Friedrichsschleuse u. Harlesiel)


C:    1 ) Altgarmssiel als ehem. Sielstandort

       

        2 ) Neugarmssiel als ehem. Sielstandort


        3 ) Sophiensiel als ehem. Sielstandort


        4 ) Friedrikensiel als ehem. Sielstandort

          ( Komplette Siele sind leider nicht mehr erhalten )



Erkundungslinien A,B und C in der ehemaligen Harlebucht. Umriss zeigt grob die Harlebucht nach der Marcellusflut 1362 .  


                        Quelle:Der Jeversche Deichband. Karten, Oskar Tenge, Oldenburg 1884. Vervielfältigungsverbot. Nachdruck verboten             


 

Start: Werdumer Altendeich


                                                                                                 ( Quelle: Flyer, Harlebucht erfahren. Hrsg.: Regionales Umweltzentrum Schortens e.V. Einführung )

 ( Quelle:  Flyer, An fruchtbaren Ufern. Hrsg.:  Regionales Umweltzentrum Schortens e.V Nr. 2 )        

Zum Seitenanfang>

Exkurs Harlebucht